Um eine sichere Feuershow zu gewährleisten müssen einige Punkte von Ihnen beachtet werden. Sollten Sie nicht die Möglichkeit haben die folgende Punkte aufzuweisen, ist es uns leider nicht möglich Aufzutreten.
- Der Boden des Auftrittsortes muss ebenerdig sein
- Ein  ABC-Feuerlöscher in Reichweite wär wünschenswert, sollte Ihnen dies nicht möglich sein, sprechen Sie uns bitte rechtzeitig an, so dass wir selber welche mitbringen können.
- Ein Mindestabstand von 6 Metern und eine Deckenhöhe von 5 Metern sind vorraussetzung
- Über der Auftrittsfläche  dürfen keine Brennbaren Stoffe oder Gegenstände hängen
- Sind am Veranstaltungsort Feuermelder installiert, müssen diese vorübergehend deaktiviert werden, da sie sonst einen Alarm auslösen können.
-  Ein Raum für die Ausrüstung und zum umziehen, der für Dritte nicht zugänglich ist.

 

Sicherheit beim Feuerspucken:
-          FEUERSPUCKEN IST LEBENSGEFÄHRLICH
-          AUF KEINEN FALL SELBST AUSPROBIEREN 

 

Es kann zu irreparablen Verletzungen in der Lunge führen - von einer lebenslang begrenzten Lungenleistung bis hin zum Tod durch Ersticken. Dies kann passieren, wenn die Spuckflüssigkeit über die Luftröhre in die Lunge gelangt. Die Gefahr dazu besteht besonders bei ungeübten Anfängern, bei Personen, die Alkohol oder Drogen konsumiert haben, bei Erkrankungen, Unwohlsein, bei Störungen durch das Publikum und bei Aufregung wegen schwierigen Außenbedingungen (Wind, geringem Sicherheitsabstand, usw.). Wir raten jedem davon ab, Feuerspucken zu lernen. In letzter Zeit hat sich die Tatsache verbreitet, dass Lycopodium (oder Bärlapppulver/Feuerspuckpulver, usw.) immer noch häufig als harmlose Öko-Variante angeboten wird, häufig sogar für Kinder. Dies ist definitiv falsch, denn auch Lycopodium in der Lunge kann zu sehr ernsthaften Auswirkungen führen.

 

 

Share it!